Brachmann im Vorstand

(25.1.2019) Der Vorstand des Bürgertraber Herten e.V. ist wieder komplett. Alexa Brachmann tritt die Nachfolge von Alexander Letzel an. Auf der heutigen Mitgliederversammlung ist die Justiz-Vollzugsbeamtin einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Die 39jährige ist u.a. gelernte Pferdewirtin. Als Auszubildende von Altmeister Willi Rode hatte sie seinerzeit das Deutsche Vize-Championat der Lehrlingsfahrer errungen. Während ihrer Zeit als Berufsfahrerin brillierte sie als beherzte Sulky-Aktive.


Ignatz wird geehrt

(6.1.2019) Dinslaken ehrt seine Champions: Am Sonntag, 13.1.2019, findet die Ehrung der Dinslakener Champions auf dem 800 Meter-Oval statt. Die Ehrung ist zwischen 11.45 und 12.15 Uhr vorgesehen. Ignatz von Herten ist mit Thatcher (je 5 Siege) als Bahnchampion mit dabei. Am selben Tag steht auch der "Preis vom Bürgertraber Herten e.V." auf dem Programm.


4.200 Euro für Kinder und Jugendliche

(31.12.2018) Ignatz von Herten hat seine Mission, für Kinder und Jugendliche zu laufen, vorbildlich erledigt. Noch vor Jahresende konnte Schatzmeisterin Silke Tepper von den Rennprämien Spenden in Höhe von insgesamt 4.200 Euro an Jugendverbände und Kindergärten überweisen. Eigentlich stand der Betrag von 3.600 Euro für die Ausschüttung zur Verfügung. Das Autohaus MAZDA Blendorf hatte die Spende aufgestockt. Danke!


Champion gemeinsam mit Thatcher

(31.12.2018) Am Silvestertag sollte es noch mal richtig spannend werden. Bis zu diesem Tag hatten die Stute Thatcher und Ignatz von Herten jeweils fünf Siege auf dem Dinslakener Konto. Die beiden Championats-Aspiranten traten in getrennten Rennen an, um allein "Pferd des Jahres" zu werden. Beide erzielten jedoch "nur" den Ehrenplatz, so dass sie sich das Bahnchampionat teilen. In der Startphase hatten die Fans von Ignatz eine Schrecksekunde zu verdauen. Der Bürgertraber rumpelte kurz, wurde aber durch den routinierten Jens Holger Schwarma auf den Beinen gehalten.


Grußlos vorbeigefahren

(9.12.2018) Ignatz von Herten und Pia Ahokas haben wiederum eine blitzsaubere Fahrt hingelegt und am Ende mit 2 1/2 Längen gewonnen. Das Gespann hat sich auch durch die zeitweilige Führung von Bionic Man nicht verrückt machen lassen, der viel Druck machte und einige Zeit die Spitze hatte. Letztlich fuhren die sympathische Pia Ahokas mit ihrem Schützling vor dem Ziel grußlos an den Gegnern vorbei.


Erster Jahressieg

(21.5.2018) Im Rennprogramm war zu lesen, dass Ignatz von Herten seinen ersten Sieg im Jahr 2018 kaum verhindern könne. Und so kam es auch. Mit Robin Vercammen im Sulky gewann unser Dunkelbrauner in Dinslaken souverän vor der Co-Favoritin Only You mit Champion Michael Nimczyk. Aufreizend locker fertigte er die Konkurrentin ab und ließ in keiner Sekunde etwas anbrennen. Wer das Rennen im Netz sehen will, nutzt bitte diesen Pfad: www.dintrab.net ==> Veranstaltung 21.5.2018 ==> Videos ==> 6. Rennen


 


Die Bürgertraber-Familie liebt Siegerehrungen -
hier Ignatz von Herten mit Siegfahrer Robin Vercammen.

Bürgertraber Herten e.V. · Kurt-Schumacher-Str. 2 - 4 · 45699 Herten · Tel. 0176 632 81 823 · Email: traber-herten@gmx.de